Blog - 2020


La Palma Teil 3 - Wilde Schluchten, wildes Meer

Im zweiten Teil unseres Reiseberichts haben wir euch mitgenommen auf die höchsten Höhen La Palmas und über die Wolken und wir haben die hübschen Felsenkrabben an der Küste besucht.

Im letzten Teil des Reiseberichts nehmen wir euch nun mit hinunter in die Caldera de Taburiente und erneut zu schönen Sonnenauf- und -untergängen an La Palmas rauhen Küsten, während sich das Ende unserer wunderbaren Reise nähert.

 

mehr lesen 0 Kommentare

La Palma Teil 2 - Wolkenblick und Felsenkrabben

Nachdem wir im ersten Teil unseres Reiseberichts La Palma schon wunderschöne Sonnenaufgänge erlebt hatten, Spaß mit Meerestieren in Gezeitentümpeln hatten und uns einen fetten Regenguss auf der Route de los Volcanos eingefangen hatten, führte uns unsere Reise jetzt hinauf auf La Palmas Höhen über die Wolken und an den Küsten machten wir Bekanntschaft mit den tollen roten Felsenkrabben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

La Palma Teil 1 - Von der Küste bis in die Wolken

Zwar hatten wir zum Jahresanfang einen schönen Kurzurlaub im Valle Verzasca und den Vogesen, aber bis auf den etwas misslungenen Kurztrip nach Frankreich hatten wir dieses Jahr wegen Arbeitsstress, gesundheitlicher Probleme und nicht zuletzt durch "Corona" viel zu wenig Zeit, mal richtig Luft zu holen und die leeren Akkus wieder aufzuladen und so war unser letzter richtiger Urlaub unser Trip nach Norwegen im Mai 2019.

Da auch unsere aktuelle Jahresendplanung aufgrund steigender COVID-19-Fallzahlen zu scheitern drohte, überlegten wir, wie wir mit möglichst geringem Risiko, nochmal Zeit an einem schönen Ort verbringen konnten und letztlich hatten wir nun zwei wunderbare Wochen auf der Kanareninsel La Palma.

Macht's euch gemütlich, kommt mit uns mit an diesen wunderbaren Ort und lasst euch das Grau des Alltags ein wenig vertreiben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Auf Motivsuche in den Herbstwäldern

Nachdem uns, dank der neuerlichen Corona-Entwicklung, leider erneut eine geplante Reise wie eine kleine Seifenblase zerplatzt ist, haben wir uns in den umgebenden Wäldern herumgetrieben und allerlei hübsche herbstliche Motive gefunden.

Vielleicht können wir dem ein oder anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und so laden wir ein, zu einem kleinen Streifzug durch die bunte Welt des Herbstes.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Herbstliche Impressionen

Am Wochenende waren Heike und ich unterwegs um die wunderschönen Herbstfarben aufzusaugen und frische Luft zu tanken. Die aktuelle Entwicklung in Bezug auf Corona erzeugt wieder dieses Gefühl der Enge und des Eingeschränktseins, da war die Flucht in die bunte Natur genau das Richtige.

Wir hoffen unsere Bilder können euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern, so wie uns die Farbenvielfalt gut getan hat.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Besuch bei den Zwergtauchern

Was für ein schöner Tag!

Nachdem ich vor 8 Wochen operiert werden musste, bin ich endlich wieder ausreichend mobil und so ging es heute nach langer Pause mal wieder mit der Kamera on Tour. Nach einer sehr netten Frühstücksverabredung, zog es mich an einen Ort den Heike und ich kürzlich entdeckt haben und an dem man gut Zwergtaucher beobachten kann. Es hat richtig Spaß gemacht!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Kurzurlaub in Frankreich

Dieses Jahr stand unser Urlaub unter keinem guten Stern. Zuerst fiel der geplante Gomera-Urlaub wegen Covid-19 aus, aber wir schauten nach vorn auf unseren geplanten 4-wöchigen Urlaub in Norwegen Ende August, bibberten jedoch, ob uns Norwegen überhaupt reinlassen würde, um dann Hoffnung zu schöpfen, nachdem die Grenzen offen waren. Diese Hoffnung jedoch wurde dann leider auch wieder aufgrund einer dringend anstehenden OP bei Tom zunichte gemacht. Gesundheit geht natürlich vor und Norwegen wird auch nächstes Jahr noch existieren, aber irgendwie brauchten wir jetzt nochmal wenigstens 2 freie Wochen um abzuschalten, denn unser letzter längerer Urlaub lag nun schon über ein Jahr zurück und wir liefen, wie man so schön sagt, ziemlich auf dem Zahnfleisch!
Frankreich kam uns als Ziel in den Sinn, denn in den Vogesen fühlten wir uns wohl und das französische Jura war auch eine Option, die wir noch nicht kannten. Natürlich wussten wir, dass wir nun etwas taten, wovor wir uns im Normalfall absolut hüten, nämlich zur Hauptreisezeit und in den Ferien unterwegs zu sein, aber uns blieb keine Wahl, wenn wir noch ein paar Tage unterwegs sein wollten. Also auf ins Camperchen und bei verrückten 34 Grad die Klimaanlage quälen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Deutschland Nordnordost Teil 3 - Seen bei Rogeez und Stuer

Nachdem wir uns bei den Meißendorfer Teichen mit unseren Makroobjektiven ausgetobt hatten, führte uns die letzte Etappe nun zu einem sehr schönen kleinen Gebiet mit vielfältigen fotografischen Möglichkeiten, nämlich dem Rogeezer See und dem Stuerer See.

Neben einer Vielzahl Begegnungen mit Rehen, fanden wir hier auch die Möglichkeit Schmetterlinge zu fotografieren und erlebten einen wunderbaren nebligen Morgen mit schöner Lichtstimmung.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Deutschland Nordnordost Teil 2 - Makrofotografie im Vogelschutzgebiet

Nachdem wir bei der ersten Station im Taubertal mit schönen Schmetterlingsmakros gerechnet hatten und uns dann mit Lerchen und der Boxriemenzunge beschäftigten, ging es jetzt zu den Meißendorfer Teichen, wo wir uns gute Möglichkeiten für die Vogelfotografie ausrechneten.

Uns erwartete ein wunderbares Gebiet mit toller Natur, jedoch kam auch hier alles anders und so widmeten wir uns dann weniger den gefiederten Motiven, als vielmehr der Welt im Kleinen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Deutschland Nordnordost Teil 1 - Schmetterlinge im Taubertal?

Eigentlich wären wir jetzt gerade auf der wunderschönen Insel La Gomera unterwegs und würden dort 10 Tage lang die abwechslungsreiche Landschaft fotografieren, aber da hat uns COVID-19 - oder "Corona" - leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Immerhin haben wir das große Glück unser Camperchen zu haben und kürzlich wurden die innerdeutschen Reisebeschränkungen gelockert, so dass wir uns zu einer einwöchigen Tour durch Deutschland, in Richtung Nordnordost aufmachten.

Als erste Etappe ging es allerdings erst einmal ins Taubertal, zu der wunderbaren Wiese auf der wir zuletzt im September 2019 eine tolle Zeit mit den Schmetterlingen hatten. Anstatt Schmetterlinge zu fotografieren, kam dann aber alles ganz anders, doch seht selbst.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Besuch bei "unseren" Buntspechten

Nachdem wir auf unserer letzten Tour schon so schöne Erlebnisse hatten, wollten wir heute erneut bei den Spechten vorbeischauen. Heute nahmen wir etwas mehr Equipment mit und machten auch ein paar Videos!

 

mehr lesen 3 Kommentare

Ein zauberhaftes Frühlingswochenende

Wie wunderschön die Frühlingszeit doch ist! Überall flattert und singt es, die jungen Vögelchen wollen versorgt werden, sei es im Bau oder um Futter bettelnd auf Zweigen hockend und überall gibt es Nahrung im Überfluss, die geerntet werden will.

Wir haben ein wunderbares Wochenende in der Natur verbracht und dabei einige schöne Motive festhalten können. Komm mit uns mit auf eine kleine Reise in den Wald, auf's Feld und an den See, atme tief durch, genieße die Farben und lass die Sonne rein!

 

mehr lesen 3 Kommentare

CS Rondo Kastenwagen - Unser Equipment im Camperchen

Seit über einem Jahr sind wir nun schon mit unserem Camperchen on Tour und mit unserem Norwegen-Trip haben wir die erste, größere Reise in unserem rollenden zu Hause absolviert. Nachdem wir bereits ein Fazit zu unserem Camperchen gezogen haben, wollen wir heute unser Equipment vorstellen, dass sich ebenfalls bewährt hat. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen, der selber gerade überlegt, was alles in den Camper muss.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Impressionen von der Nordsee

Im Moment ist es für uns alle nicht gerade die einfachste Zeit - Stichwort "Corona". Wir wissen nicht genau, wie es weitergeht, wir wissen nicht genau, was noch kommt. Es gibt viel "wir wissen nicht" zurzeit. Tom und ich versuchen, die positiven Dinge zu sehen und nicht zu viel Zeit mit Negativem und Sorgen zu verschwenden. Vieles lässt sich nicht beeinflussen und das, was wir beeinflussen können, tun wir. Wir gehen nur raus zum Einkaufen oder ab und zu in die Natur, so dass wir möglichst niemand anderen gefährden und deshalb bleibt der Camper auch zuhause , obwohl es uns nicht leicht fällt.

So bleibt mir heute auch die Zeit, um die Fotos, die ich während meines Bildungsurlaubs in St. Peter-Ording gemacht habe, zu bearbeiten und diesen Blogbericht zu erstellen.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Wenn mal Ruhe herrscht am See

Wir haben einen recht schönen See direkt in unserem Wohnort und in Fußweite, was uns zum einen sehr freut, zum anderen ist er eben leider entsprechend oft sehr bevölkert und die Tierwelt zieht sich zurück.

Aber manchmal, besonders früh morgens, wenn es kalt ist und die meisten Menschen lieber im warmen Bett liegen bleiben, dann kann der Fotograf der früh unterwegs ist ein paar schöne Momente erleben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Valle Verzasca und Vogesen zum Jahresanfang

Nachdem wir Weihnachten und den Jahreswechsel gemütlich mit unseren Familien verbracht hatten, wollten wir zum Jahresanfang der Alltagsroutine noch für ein Weilchen entfliehen und planten einen Trip mit Camperchen in die Vogesen.

Wie so oft, wurde in der Woche vor unserer Abreise das Wetter immer schlechter und so planten wir um und steuerten erst einmal in Richtung Valle Verzasca.

Unsere Rechnung ging auf, das Wetter in den Vogesen wurde besser und so besuchten wir letztlich beide Orte und verbrachten einige wunderschöne Tage in fantastischer Natur!

 

mehr lesen 5 Kommentare